Vorstellung

Die Geschichte von AMECO reicht bis in das Jahr 1957 zurück, als Albert Pauly in Bissen ein kleines Familienunternehmen gründete. Nach der Gründung von AMECO im Jahr 1974 hat das Unternehmen 1998 seinen Sitz in Roost, „2 route de Bissen“ verlegt und beschäftigt aktuell 150 qualifizierte Mitarbeiter.

Heute nehmen die mechanischen Werkstätten eine Fläche von etwa 20.000 Quadratmeter ein und sind mit leistungsfähigen Maschinen für CNC-Dreh- und Fräsarbeiten, Planheitskorrekturen, Bohrungen, mechanische Schweißarbeiten, Schlosserarbeiten (Stahl und Edelstahl), Oberflächenbehandlungen sowie für Laserbrennschneiden mit CNC- und Plasma-Maschinen ausgestattet.

Die Schweißerei ist gemäß dem geltenden europäischen Recht nach ISO3834-3 und EN1090 EXC3 zertifiziert.

Die Montage- und Wartungsteams sind in Bezug auf Flexibilität und Polyvalenz einmalig in Luxemburg. Sie kümmern sich um Umschlag, Transport, Krantransport mit elektrischen Kränen, Montage, Einstellung, Anschluss sowie Wartung und mechanische Reparaturen von Maschinen aller Art.

Das Ingenieurbüro mit seinen qualifizierten und in allen Tätigkeitsfeldern erfahrenen und
multidisziplinären Ingenieuren
koordiniert gemeinsam mit unseren Werkstattleitern Produktion und Abschluss all Ihrer Projekte.

Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen rund um Maschinen von A bis Z an, von der Konsultation über die Konzeption, Herstellung, Verarbeitung, Zusammenbau bis hin zu Transport und Montage vor Ort beim Kunden.

Als 5. Tätigkeitsbereich ist AMECO S.à.r.l mit seinen Montagetrupps bereits seit 35 Jahren im Bereich Straßenverkehrssicherheit bei der Montage von Leitplanken, dem Schutz von Motorradfahrern, Amphibienschutz und umsetzbaren Baustellenbarrieren tätig.