Ameco

Holzschutzplanken

Holzleitplanken erfüllen die Anforderungen an passive Schutzeinrichtungen nach DIN EN 1317, Aufhaltestufe N2 oder H2, und fügen sich gleichzeitig perfekt in das Landschaftsbild ein.

In das 180 mm starke Leitrundholz ist ein durchgehender Metallkern eingelassen, welcher über einen Holzabstandhalter mit C-100 Pfosten verbunden wird. Die dynamische Durchbiegung ist gewährleistet, das Fahrzeug wird wie bei einer herkömmlichen Schutzplanke beim Aufprall umgelenkt.

Um hiesige Waldressourcen zu nutzen, werden ausschließlich europäische Hölzer aus Kiefer oder Lärche verarbeitet.

Alle Holzteile sind mit einer umweltfreundlichen Kesseldruckimprägnierung behandelt und somit für viele Jahre wartungsfrei.

Holzleitplanken sind lieferbar mit Pfostenabstand 2,00 m und 4,00 m. Durch eine ausgeklügelte Klemmbefestigung von Holm und Pfosten ist eine schnelle und einfache Montage möglich. Mittels Aufsatzgeländer kann das System problemlos erweitert werden. Absenkungen sind als Anfang- und Endstücke in 4,00 m und 2,00 m Länge erhältlich.


Holzleitplanken 01
Holzleitplanken mit Holz/Stahlgeländer 01
Holzleitplanken mit Holz/Stahlgeländer 02